Allach Ankauf in Berlin beim Kunsthandel Rumanli.
Einzelstücke und auch ganze Sammlungen.


Bild eines Exponates

Wir sind ständig interessiert am Ankauf von Allach in Berlin und Umland. Wir suchen:
Einzelstücke sowie auch ganze Sammlungen von Porzellan - Figuren, Tellern, Kaffeeservice , Tafelaufsatz, Schalen, Vasen, Lampen, Leuchter und vieles mehr - egal in welchem Zustand.

Bitte rufen Sie uns unverbindlich an!

Eine kostenlose Schätzung und Beratung ist bei uns selbstverständlich.

Auch Hausbesuche durch unsere Sachverständigen sind Deutschlandweit möglich!

Sie möchten ein unverbindliches Angebot: info@kunsthandel-rumanli.de
oder rufen Sie uns am besten jetzt gleich an: 030 - 755 28 508


Geschichte Allach:
Seit 1925 besaß der Industrielle Franz Nagy sen. in München-Allach ein 2.000 m² großes Grundstück, auf dem er ein kleines Siedlungshaus errichtete. Mit seinem Geschäftspartner, dem Porzellanmaler Karl Diebitsch begann er dort mit der Produktion von Kunstporzellan. Carl Diebitsch war es dann auch, der einige Jahre später die Beziehungen zur Allgemeinen SS anknüpfte. Das Gelände der Porzellanmanufaktur Allach befand sich an der Lindenstraße 8, heute Reinhard-von-Frank-Straße 8. Im Rahmen ihrer wirtschaftlichen Tätigkeit unterhielt die SS u. a. Baubetriebe, besaß Siedlungen, Ernährungsbetriebe sowie auch die Porzellanmanufaktur Allach.


Erfahren Sie mehr über uns: www.kunsthandel-rumanli.de